Trainingsplan

Trainingsplan *klick*
Trainingsplan-FWG-PRINT-2017-18-FINAL.pd[...]
PDF-Dokument [416.8 KB]

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 (0) 170 - 38 22 004

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Hier finden Sie uns:

Trainingsstätte:

Fighters World Gym e.V.

Altbau Gymnasium Eickel
(Alter Gymnastiksaal)

Gabelsbergerstr. 22
44652 Herne

 

Anfahrt / Eingang *klick*

Impressum

Herausgeber:
Fighters World Gym e.V.
Vereinskennziffer: 5005232

 

Geschäftsstelle und Redaktion (kein Publikumsverkehr!):
Dietmar Berg
Gabelsberger Str. 27
44652 Herne

 

Tel.: +49 (0) 170 - 38 22 004    

E-Mail: mail@fighters-world.de

 

Vertretungsberechtigter:
Mandy Serafin (1. Vorsitzende)

 

Verantwortlicher i.S.d. MDSTV:
Dietmar Berg

 

Haftungsausschluß:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

SR-Nahkampf (SR = Schlagringen)

Schlagringen ist ein schnörkel- u. kompromissloses Selbstschutz- und Nahkampf-System.

 

Es dient dem Trainierenden für den effektiven Selbstschutz und als Basis für die erfolgreiche Teilnahme an diversen Wettkampfformaten. Wettkampfteilnahmen sind dabei selbstverständlich immer freiwillig.

 

Primär wurde Schlagringen also für den kompromisslosen, regellosen Nahkampf konzipiert, dass auch körperlich schwächeren Menschen durchaus eine echte Chance gibt, Attacken von körperlich überlegenen Aggressoren mit heiler Haut zu überstehen. Kombiniert mit gut durchdachten und in der Praxis erprobten Deeskalationsstrategien u. –taktiken, sowie realitätsnahem Stress- u. Szenarientraining, bietet Schlagringen ein in sich geschlossenes Selbstschutzpaket, das allen Ansprüchen an einen modernen Selbstverteidigungssport und an ein modernes, schnörkelloses Nahkampf-System hervorragend genügt.

 

Im letzten Abschnitt steht bewusst „Selbstverteidigungssport“, denn der sportliche Charakter, der die allgemeine Fitness, Kraft, Kondition und Gesundheit fördert, ist von herausragender Bedeutung innerhalb des Schlagringens.

 

Technisch betrachtet, ist Schlagringen ein den Standkampf bevorzugendes System. Es werden alle Körperwaffen, wie Faustschläge, offene Handhiebe, Ellbogenschläge, Fingerstiche, Kniestöße, Tritttechniken, Kopfstöße, "Nase beißen", "Eiertreten", "Haareziehen" usw. usw. eingesetzt und dabei auch die traditionellen alteuropäischen Ringertechniken des Greifens, Werfens, Clinchens und realitätsnaher Bodenkampf auf Basis moderner Erkenntnisse unterrichtet und im Verteidigungsfall situativ eingesetzt.

 

Die im letzten Abschnitt aufgeführten Techniken sind allgemeinhin in den Kampfsystemen weltweit erprobt und für ihre Effektivität in der Anwendung bekannt. Mit geheimen Geheimtechniken oder unbesiegbaren großen Supergroßmeistern oder „Superspezialkommandotschitschibumms“ können wir im Schlagringen „leider“ nicht dienen. Mit harter Arbeit und viel Schweiß lassen sich aber alle Techniken solide erlernen und geben dem Ausübenden dann ein funktionales Kampfsystem an die Hand, auf das der Ausübende sich im Ernstfall auch verlassen kann.

 

Was macht den taktischen Kern des Schlagringens aus?

Dieser Frage berührt wiederum die strategisch-taktischen Spezifika des Schlagringens und dabei im Besonderen (aber nicht ausschließlich) den Standkampf. Die wesentlichen Punkte dabei sind:

  • Distanz- und Positionskontrolle,
  • Rhythmusbruch in der Distanzarbeit,
  • Rhythmusbruch in der konkreten Kampfhandlung in der Kurzdistanz,
  • Permanenter Wechsel der Ebenen und der Winkel in der Kurzdistanz, spätestens auf jedem 3ten bis 5ten Takt,
  • damit einhergehend fintierte Handlungsweisen,
  • Abkontern des Gegners primär auf dessen halben Takten,
  • flexible Kontrolle und Aufnahme, ggf. Um- und Weiterleitung der gegnerischen (Bewegungs-)Energie in Angriff und Verteidigung,
  • fließende Übergänge zwischen den technischen Elementen des Schlagringens.


Darüber hinaus zeichnet sich Schlagringen durch spezielle Methoden der technisch-taktischen Analysen (Anforderungen an einen Trainer/Meister des Schlagringens) zu Kampfszenarien aus, wo allen situativ bedingten, geometrischen, sowie vor allem dynamischen Aspekten der zu analysierenden potentiellen Kampfszenarien Takt für Takt Rechnung getragen wird.

Aus diesen Analysen ergeben sich dann ganz konkrete technisch-taktische Handlungsanweisungen, die geeignet sind die jeweilige Kampfsituation maximal effektiv und erfolgreich zu lösen.

 

Und genau die hier in den letzten Abschnitten erklärten strategisch-taktischen Spezifika und technisch-taktischen Analysemethoden (in Kombination mit dem spezifischen technischen Kernrepertoire) machen aus dem Schlagringen ein eigenständiges deutsches Nahkampf-System, für das zu Recht der Slogan gilt:

 

„Schlagringen >>> the smart style of fighting!“

 

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fighters World Gym e.V.